Der große Kileba GESUNDHEITSTAG: Haltungsschwäche

Bei unserem heutigen Lebenswandel mit vorwiegend sitzenden Berufsfeldern, digitaler Freizeitgestaltung und wachsender körperlicher Inaktivität sind Haltungsschwächen ein vielbeobachtetes Phänomen.
Von einer Haltungsschwäche spricht man dann, wenn eine aktiv aufgerichtete Körperhaltung nur für kurze Zeit, oder bereits gar nicht mehr eingenommen werden kann. Dabei belegen wissenschaftliche Erkenntnisse eindeutig den Zusammenhang zwischen individuellen koordinativen Fähigkeiten und der Fähigkeit zu einer gesunden und stabilen Körperhaltung. Dem Zugrunde liegt die Körperhaltung als neuronal geregelter Prozess, da man in aufrechter Position niemals eine rein statischen Zustand erreicht.
Eine Haltungsschwäche ist noch keine Krankheit und kann durch gezielte körperliche Aktivität gut behoben werden. Unbehandelt führt sie jedoch oftmals zu Folgeschäden wie chronischem Rückenschmerz oder Gelenkschäden.

Am 22.02.2020 erhältst du in deiner Kileba-Akademie eine umfassende Beratung zum Thema Haltung und Haltungsschwächen sowie eine kostenlose Haltungsanalyse. Schau vorbei!